Zhan Zhuang
Herz Qi Gong
Duft Qi Gong I und II
Qi Gong mit Kindern
Goldfischchen-Übung



Bei dieser Anwendung liegt der Patient entspannt auf dem Rücken.
Ein leichtes Schütteln an seiner großen Zehe bewirkt,
dass der gesamte Körper in eine rythmisch und harmonisch
wiegende Bewegung versetzt wird, ähnlich der Schwimm-
bewegung eines Goldfischchens.
(Ursprünglich war mit dem Bild „Goldfischchen“ ein
aus Gold geschmiedeter Gliederfisch gemeint, der im
alten China als schwingender Anhänger sehr beliebt war.)

Durch die sanft rotierende Schwingbewegung wird das Rückgrat
entlastet und die Muskulatur im Körper von den Beinen
bis zum Kopf entspannt.

Die Goldfischchen-Übung bewirkt eine

- Aktivierung der Blut- und Lymphzirkulation
- Verbesserung der Sauerstoffversorgung
- Erhöhung der Energiereserven
- Förderung der Regeneration
- Anregung des Immunsystems
- Natürlichen Stress-Abbau
- Stabilisierung des Nervensystems
- Auflösung von Muskelverspannungen